Der Noten-Stempel

Die Aussagekraft von Noten ist nachweislich begrenzt. Trotzdem sind sie ein zentraler Bestandteil unseres Schulsystems.
Gleichzeitig haben sie enorme Macht. Sie bestimmen wesentlich das Handeln aller Akteure in und um Schule. Sie entscheiden über Lernbiografien, wenn es beispielsweise um Hochschulzugangsberechtigungen geht, vor allem üben sie einen enormen Druck auf Lernende aus und so bleibt die Angst vor einer schlechten Note.

Bis Noten abgeschafft werden, wird es vermutlich noch Jahre dauern. Aber was können wir heute schon tun? Wir können ihre Macht schwächen, indem wir uns immer wieder ins Bewusstsein rufen, dass sie wenig aussagekräftig sind. Der Noten-Stempel soll genau dabei helfen.

Es gibt den Stempel inzwischen in verschiedenen Varianten. Neben der Asprache mit „Du“ gibt es auch eine mit „Sie“ und eine leicht verständliche, besonders wertschätzende Variante „auf den Punkt“.

Außerdem gibt es den Stempel wahlweise als gravierten Holzstempel zusammen mit einem Einleger in einer Kraftpapierverpackung oder als PDF-Vorlage zur selbstständigen Bestellung bei stempel-fabrik.de*. Hier gibt es eine größere Auwahl an Stempeln. Eine Anleitung zum Bestellprozess findest du hier.

Holzstempel

Holzstempel mit Gravur, Einleger und Kraftpapierverpackung

Stempelvorlage zum Download

Hier kannst du die verschiedenen Stempel-Motive zum Download kaufen und bei einem Stempel-Hersteller bestellen. Eine detailierte Anleitung zum Bestellprozess findest du hier.


Beispiele für Stempel auf Stempel-Fabrik.de*

* Affiliate-Link: Ich empfehle Produkte der Firma Stempel-Fabrik.de nachdem ich mich selbst mehrmals von der Qualität überzeugt habe. Um direkt auf die Seite zu gelangen, setzte ich einen Link in Form eines Affiliate-Links. Das heißt ich erhalte eine Provision, wenn du darauf klickst und Produkte bestellst. Damit unterstützt du meine Arbeit ohne dass für dich Mehrkosten entstehen.